Notbetreuung - Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Notbetreuung in der Kindertagespflege,
Stand 6. Januar 2021
 
Um der weiter zunehmenden Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 entgegenzuwirken, werden bis einschließlich 17. Januar 2021 die Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege grundsätzlich geschlossen. Über eine Öffnung ab dem 18. Januar wird noch im Lichte dann vorliegender Daten entschieden.
 
Diese Maßnahme, mit der die Anzahl der Kontakte reduziert werden soll, kann nur dann wirksam werden, wenn die „Notbetreuung“ ausschließlich dann in Anspruch genommen wird, wenn dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann.
 
Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit die Kinder in die Notbetreuung aufgenommen werden können?
  
Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht.
 
Es ist deshalb für die Teilnahme an der Notbetreuung zu erklären, dass
 
die Erziehungsberechtigten beide entweder in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind oder ein Studium absolvieren oder eine Schule besuchen, sofern sie die Abschlussprüfung im Jahr 2021 anstreben und  sie dadurch an der Betreuung ihres Kindes tatsächlich gehindert sind.
 
Es kommt also nicht darauf an, ob die berufliche Tätigkeit in Präsenz außerhalb der Wohnung oder im Homeoffice verrichtet wird. In beiden Fällen ist möglich, dass die berufliche Tätigkeit die Wahrnehmung der Betreuung verhindert. Es kommt auch nicht darauf an, ob die berufliche Tätigkeit in der kritischen Infrastruktur erfolgt.
 
Bei Alleinerziehenden kommt es entsprechend nur auf deren berufliche Tätigkeit bzw. Studium/Schule an.
 
Auch wenn das Kindeswohl dies erfordert oder andere schwerwiegende Gründe, z.B. pflegebedürftige Angehörige oder ehrenamtlicher Einsatz in Hilfsorganisationen, Rettungsdiensten oder Feuerwehren, vorliegen, ist eine Aufnahme in die Notbetreuung möglich.
 
 
Wie erfolgt die Beantragung der Notbetreuung?
 
1.    Füllen Sie bitte das Formular „Anmeldung_Notbetreuung_11.01.2021“ aus.
2.    Bitte schicken Sie den Antrag Anmeldung_Notbetreuung_11.01.2021“ vor Beginn der Betreuung an Ihre Tagesmutter bzw. bei den TigeR- Häusern an den TEV (info@tev-ettlingen.de)
   
 
Für Rückfragen stehen alle Mitarbeiterinnen des Tageselternvereins für Sie zur Verfügung.
Aktualisiert am 07.01.2021
© Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.V.
Zurück zum Seiteninhalt